Die Störche Oberschwabens



Zwiefalten

zwiefalten


2017: Wie im Vorjahr, aber die beiden begannen mit der Brut Ende März, der Schlupf der ersten Küken begann Ende April. Mitte Mai waren vier Nestlinge zu sehen, von denen bei der Beringung am 15. Juni noch drei am Leben waren.

2016: Seit Mitte März besetzt ein unberingtes Storchenmännchen mit einer Partnerin, die 2014 in Freimersheim (Rheinhessen/Pfalz) geschlüpft war, das Nest auf dem Rathausdach. Die beiden begannen mit der Brut um den 8. April, der Schlupf der ersten Küken begann um den 10. Mai.
Von zwei geschlüpften Küken überlebte nur einer. Der Single wurde am 17. Juni beringt.

2015: Erst nur sporadisch, dann regelmäßiger wurden zwei unberingte Störche auf dem Zwiefalter Rathausnest beobachtet. In den letzten Tagen hatte es den Anschein, dass man sich zur Brut niedergelassen hat.

Juni: Und tatsächlich: Am 12. Juni sassen vier Küken im Nest. Doch schon drei Tage später lichteten sich die Reihen. Inzwischen sind nur noch zwei Nestlinge zu sehen.

Ende Juli verließen die beiden Jungstörche das erste Mal ihren Horst.

2014: Noch bevor die anstehende Bürgermeisterwahl in Zwiefalten stattgefunden hatte, war das Rennen um den Sitz an der Rathausspitze bereits entschieden. Nach anfänglichen sporadischen Nestbesetzungen auf dem Zwiefalter Rathausdach stellte sich Ende Februar am Südrand des Biosphärengebiets Schwäbische Alb  ein Storchenpaar ein, mit festen Absichten dauerhaft zu bleiben. Einer der Störche kommt der Ringnummer nach aus Kirchbierlingen bei Ehingen, wo er 2012 geschlüpft ist, der andere ist ein dreijähriger Mengener. Seit ca. 10. April wird gebrütet. Nach den Aufzeichnungen zum historischen Brutvorkommen des Weissstorchs in Baden-Württemberg ist dies die erste Storchenbrut im Altkreis Münsingen überhaupt und die erste Storchenbrut im Kreis Reutlingen seit 88 Jahren. Die letzte Brut fand dort 1926 in Riederich statt.

Mitte Mai sassen zwei Storchenküken im Horst auf dem Rathausdach.  Ein Nestling erlebte den Junianfang nicht mehr, so dass am 18. Juni nur noch ein Jungstorch beringt werden konnte.

Erste Ausflüge des Jungstorchs erfolgten um den 15. Juli.


Startseite